Klimaneutrales Wohnen in der Schleizer Straße 61, 63 in Berlin Hohenschönhausen


Visualisierung und Projektbeteiligte Schleizer Strasse 61, 63; Entwurfsverfasser: Peter Ruge Architekten GmbH
Baustelle Schleizer Strasse 61, 63 im März 2020

Dieses Bauvorhaben zeichnet sich durch folgende Besonderheiten aus:

  • Neubau von 42 freifinanzierten Mietwohnungen,
  • Klimapositive Energieversorgung (einschließlich Mieterstrom) aus 100% erneuerbaren Energien durch Einsatz von Biogas aus Reststoffen, Blockheizkraftwerk und Photovoltaikanlage,
  • TÜV-Nord Zertifizierung als „Netto-Nullemissionsgebäude“,
  • Holzhybridbauweise: Nichttragende Außenwände aus vorgefertigten Holzelementen,
  • Integration einer betreuten Wohngemeinschaft für Menschen mit einer Behinderung in Zusammenarbeit mit einem gemeinnützigen Träger,
  • alle sind Wohnungen barrierefrei erreichbar und zum größten Teil barrierefrei nutzbar, davon sind 9 Wohnungen weitgehend rollstuhlgrecht nutzbar,
  • flächeneffiziente, kompakte Grundrisse zur Leistbarkeit der Mieten und Reduktion des Ressourcenverbrauchs,
  • ausgewogene Mischung unterschiedlicher Wohnungsgrößen und -typen mit 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen,
  • Ausschluss von kritischen Baustoffen wie z.B. PVC, Halogene, Styropor, Wohngiften und Aluminium,
  • Gründächer mit Photovoltaikanlage,
  • Verwendung hochwertiger und langlebiger Baustoffe.